DEFAULT

A Body Is All She Ever Let Me Hold - Spencer Burton - Dont Let The World See Your Love (Vinyl, LP)

Stream Spencer Burton - A Body Is All She Ever Let Me Hold by Dine Alone Records from desktop or your mobile device. A Body Is All She Ever Let Me Hold by Dine Alone Records published on TZ. From the album 'Don't Let The World See Your Love', available now! Purchase 'Don't Let The World See Your Love' on iTunes: weinicarturestgeex.barofmarennodenvalumkoibiocalma.co Sitemap Gimme - 5K HD - And To In A / Test Pressing (Vinyl, LP), Pretty Little Missy, Discoschleife - Oscar (4) - Discoschleife EP (Vinyl), Back & Forth (Vocal Mix) - The Supakings - Back & Forth (Vinyl), Rachmaninoff*, Detroit Symphony Orchestra, Paul Paray - Symphony No. 2, Paray/Detroit Symphony (Viny, Racing Towards The Sun - Queenadreena - The Butcher And The Butterfly (CD, Album), Confession - Sleeping Giant - Sons Of Thunder (Vinyl, LP, Album), Beat Of A Heart - Scandal (4) Featuring Patty Smyth - Scandalous (CD), Fuck Dat Shit - Seed Of 6ix - Planet 6ix 2 (CDr, Album), Discoschleife - Oscar (4) - Discoschleife EP (Vinyl), Kensington Gardens - John Miles - Zaragon (Vinyl, LP, Album), Frozen Breath - vidnaObmana* & jeffPearce* - True Stories (CD, Album), Vader - The Ultimate Incantation (CD, Album), Ai Vis Lo Gabber Lop - Werk 84 - Gears Keep Turning (File, MP3)

Read More

Hamlin - Luxus Lord - Inkartani / Jutro Nije Bajka (CD, Album)

Inkartani / Jutro nije bajka, an album by Luxus Lord on Spotify. Hamlin. 2. Hram otrova. 3. Zaron. 9. Na otoku. More by Luxus Lord. Ugasi Misli. Sjene. More Luxus Lord. Listen to Inkartani / Jutro nije bajka now. Listen to Inkartani / Jutro nije bajka in full in the Spotify app. Play on. Sitemap VI. Moderato - Charles-Valentin Alkan / Kevin Bowyer - Alkan - Organ Music (CD, Album), Erina Mano - ラッキーオーラ (CD), Beat Of A Heart - Scandal (4) Featuring Patty Smyth - Scandalous (CD), Tante Leen - Johnny Jordaan - Bedankt, Lieve Mensen (Vinyl, LP), Paolo Ferrara / Lobo (3) - Un Altro Uomo / Id Love You To Want Me (Vinyl), Dont Have Any More, Missus Moore - Various - Music Hall To Variety Volume One (Vinyl, LP), Que Suene Mi Campana - Sonora Carruseles - Boogaloos Story (CD), Saber Viver - Grupo Fundo de Quintal* - Nos Pagodes Da Vida (Vinyl, LP, Album), Hope Arising - Divine Ascension - As The Truth Appears (CD, Album), Seek And Destroy - Metallica - The Unstoppable Force (Vinyl, LP), Desert Ships - Klaus Flouride - Because I Say So (Vinyl, LP, Album)

Read More

Sludge - Electronic Noise Controller - Minor Tapes (File, MP3)

Electronic Noise Controller - Minor Tapes. Jamendo Album # Tracklisting: 01 - Lava Dusk 02 - Nano 03 - Parallax 04 - Obscura 05 - Fabrique 06 - Sludge 07 - Panorama 08 - Hypoxia 09 - Capsula 10 - Deviation 11 - Prefix 12 - Membrana 13 - Nutshell 14 - Flux. Please read the weinicarturestgeex.barofmarennodenvalumkoibiocalma.co and weinicarturestgeex.barofmarennodenvalumkoibiocalma.co files for important origin and. Sitemap Abandoned Machineria, Rock This Party (Everybody Dance Now) (Dub Mix), Blind Man - Aerosmith - Big Ones (CD), Lets Go 2 Work - Various - Klubbtraxx Volume III (CD), Together (Instrumental) - Craig Mack - Together / Ill Spend Dat (Vinyl), Rescue Me, When I See You, Com Que Voz - Amália Rodrigues - Disque DOr (Vinyl, LP), A Constant Storm - Storm Born (CDr), Some Of These Days - Chris Barbers Jazz Band - Chris Barber Travelling (Vinyl, LP, Album), Train To Nottingham - José Padilla - Souvenir (CD, Album), My Rhythm (Ali Renault Remix) - Ajello Feat. Fred Ventura - My Rhythm (Vinyl), Scène II - Glazunov*, Moscow Symphony Orchestra*, Alexander Anissimov - Raymonda (Complete Ballet) (

Read More

Kitaro - Sacred Journey Of Ku-Kai Vol.1 (CD, Album)

Mar 18,  · View credits, reviews, tracks and shop for the CD release of Sacred Journey Of Ku-Kai, Volume 1 on Discogs. Label: Domo Records, Inc. - • Format: CD Album • Country: US • Genre: Electronic, Folk, World, & Country • Style: New Age/5(10). Sitemap Pogledaj - Alen Slavica - Toliko Malo (CD, Album), Street Of Dreams - Tommy Dorsey And His Orchestra - This Is Tommy Dorsey (Vinyl), The Long Race - Bruce Hornsby And The Range - The Way It Is (CD, Album), If I Could Keep It For Myself - Gang Of Four - ;Gang Bang; Live! (Vinyl, LP), Didjits - Fizzjob (Cassette, Album), The Count And Countess DAlbany - Barber* : Eleanor Steber • Nicolai Gedda • Rosalind Elias • Giorgio, Anthem - TRC (2), Prowler (3) - New London Hardcore 2003 (CDr), Disism - Prenatal (Cassette), Hummingbird - Seals & Crofts - Greatest Hits (Vinyl, LP), Yapp City - Ghostface Killah - The Big Doe Rehab (CD, Album), Mit Gewitter und Sturm - Weshalb Forellen Quartett und Gäste* - Der Fliegende Höllander (CD, Album)

Read More

Various - Nightmare - The Anthems (CD)

May 12,  · View credits, reviews, tracks and shop for the CD release of Nightmare - The Anthems on Discogs/5(19). Sitemap Mashi - Various - Phuturesole Ni (CD), Down For So Long - The Rapture - Pieces Of The People We Love (CD, Album), Cad - Mateo Pospieszalski Project* - Empe3 (CD, Album), Dwa Wiosła - Marta Mirska - Pierwszy Siwy Włos (Vinyl, LP, Album), Glenn Frey - You Belong To The City (Vinyl), Deeply Ordered Chaos - The Cult - Hidden City (Blood Archive Edition) (Vinyl, Album), Der Nackte Golfer - Knochenfabrik - Cooler Parkplatz (CD, Album), Lado Bartoniček - Vrtlog Dana - Ambiental Music (CDr, Album), From Georgia To Osaka - Gene - Libertine (CD, Album), Driven By Hatred - As You Drown - Reflection (CD, Album), 2. Sehr Innig - Schumann* - Pollini* - Kreisleriana • Gesänge Der Frühe • Allegro In B Minor (CD), Train To Nottingham - José Padilla - Souvenir (CD, Album), Follow Your Heart

Read More

アリスは大統領 = Elected

アリスは大統領 "Elected" (A. Cooper, Glen Buxton, M. Bruce, Dennis Dunaway, Neal Smith) – ; ビリオン・ダラー・ベイビーズ "Billion Dollar Babies" (A. Cooper, M. Bruce, N. Smith, Reggie Vinson) – ; アンフィニッシュト・スウィート "Unfinished Sweet" (A. Cooper, M. Bruce, N. Smith) – ; Side 2ジャンル: ハードロック. Sitemap The Old Man - Clint Black - Put Yourself In My Shoes (Vinyl, LP, Album), Heavens Edge - Heavens Edge (Cassette, Album), Word Starts Attack, Vedi I Le Fasche Notturne Spoglie (Coro Degli Gitani) (Seht, Wie Die Wolken Am Blimmel Ziehen) (Zige, Shor Aamhi Sardar - Lata Mangeshkar - Anandghan (CD), The Prodigy - Voodoo People / Out Of Space / Smack My Bitch Up (Remixes) (CDr), Dangerzone F107 - David T. Chastain - Within The Heat (Vinyl, LP, Album), Tu (Dabadam) - Various - Super Hits Dance 2000 (CD), Sag Es - Samajona - Spurwechsel (CD, Album), Belfast - Boney M. - Greatest Hits Of All Times - Remix 89 • Volume II (CD), Aint Nobodys Business - Mississippi John Hurt - Live / Vol.I (Vinyl, LP), Maybe I Will - The Jackie Lynton Band - White Line (Vinyl, LP), Ways Of Making You Talk - Rodach* - Music For Fish - Musik Für Fische (CD, Album), Foo Fighters - One By One (CD, Album), Meister Scheisze - Kot für die Welt (CD, Album)

Read More

Disism - Prenatal (Cassette)

May 28,  · Prenatal by Disism Disism = Charles Rice Goff III and Killr "Mark" Kaswan In , Michael Wurzer of Nurnberg, Germany, was in the process of assembling a catalog of recordings for a home recording tape label called “Clockwork Tapes.”. Sitemap Superflight - Kerry Beaumont - Enterprise (Vinyl, LP), Under The Moonlight - The Bet - Second Arrow (Vinyl, LP, Album), Week #12 - Fabrizio Paterlini - Live in Bratislava (Vinyl, LP, Album), Well Find Our Own Way, Ursula - Skånska Brogrens Me Pågarna* - Huula (CD, Album), Nice Time (Bonus Track) - Alana Davis - Surrender Dorothy (CD, Album), Tumbling Dice (#) - The Rolling Stones - Headin For An Overload (CD), Shock Your Senses (Extended) (Dark Mix), VI. Moderato - Charles-Valentin Alkan / Kevin Bowyer - Alkan - Organ Music (CD, Album), O Fortuna - Organium - The Rage (CDr, Album), Dirt - Lou Reed - Street Hassle (Cassette, Album), Stars And Stripes Of Corruption, Hand In Hand - Kathy Troccoli - Stubborn Love (CD, Album)

Read More

No Payback - Bodyjar - How It Works (CD, Album)

Disc 1 originally released as an album on 21 Aug Disc 1: Produced and recorded at Sing Sing Studios, Melbourne. Tracks 3 to 6, 8 & 10 to 12 mixed at Sing Sing Studios, Melbourne/5(6). Sitemap Various - Critical Mass Volume 2 (Vinyl, LP), Mike Mareen - Все Хиты Диско (Digital Collection) (CD), Getting Closer, Παρεΐτσα Σου - Λυδία Σοφού - Χάνεσαι-Ερχεσαι (Vinyl, LP, Album), Intro - Luk&Fil - Brot Ist Essbares Holz (Vinyl, LP, Album), 10,000 Lovers (In One) - TNT (15) - Tell No Tales (CD, Album), LUomo Di Cartone - Adriano Celentano - Io Non So Parlar DAmore (CD, Album), Δόμνα Σαμίου - Δόμνα Σαμίου (CD), Storms In Africa - Enya - Watermark (CD, Album), Griegs Peer Gynt Suite - Varsity Symphony Orchestra - Famous Suites (Vinyl, LP, Album), 始マルセカイ, Com Que Voz - Amália Rodrigues - Disque DOr (Vinyl, LP)

Read More

Summer - Robin OBrien* - The Saffron Sky (Cassette)

Explore releases from Robin O'Brien at Discogs. Shop for Vinyl, CDs and more from Robin O'Brien at the Discogs Marketplace. Sitemap Yapp City - Ghostface Killah - The Big Doe Rehab (CD, Album), Reggae Boys - Easy B (3) - Prophecy (CD, Album), Epoch - Humanwine - Fighting Naked (File, MP3), Ayudenme - David Montoya - En Singular (CD), Belfast - Boney M. - Greatest Hits Of All Times - Remix 89 • Volume II (CD), Ocean Of Emotion (Munsta Music Club Mix) - DJ Session One - Ocean Of Emotion (Vinyl), Witching Metal - Sodom - One Night In Bangkok (CD, Album), Helen Garcia - Soul Soothing Sunshine (Ian Carey And Born To Funk RMXs) (File), Out For The Dough - Diamond D - Passion Hatred And Infidelity (Vinyl, LP, Album), Black Thumbnail - Kings Of Leon - Because Of The Times (Vinyl, LP, Album), Help You Ann - The Dirty Truckers - Washed And Ready (CD, Album), Mo Thugs* - Family Scriptures (CD, Album), The Solid Time Of Change - Yes - Yesstory (Cassette), Way Out West - Dont Look Now (Vinyl, LP, Album)

Read More

Oi! Oi! Oi! - Cockney Rejects - Join The Rejects The Zonophone Years 79 - 81 (CD)

Join the Rejects: The Zonophone Years ''81 collects an astounding 70 tracks from Oi! Legends the Cockney Rejects. It’s quite a feat, considering the compilation only covers a two-year period, but between and , the band’s explosive brand of working-class punk rock found a near permanent spot on the British charts.8/ Sitemap Disism - Prenatal (Cassette), Heavenly Nobodies - Lush - Lovelife (CD, Album), Le Carnaval Des Animaux/Le Cygne - Various - Méga Classique - 100 Chefs-DŒuvre De La Musique Classiq, Shes The Woman - Vengeance (3) - We Have Ways To Make You Rock (Vinyl, LP, Album), Himuro Yoshiteru* - Where Does Sound Come From? (CD, Album), Lets Go (Oh Hully Gully) - Sir Henry & His Butlers - Lets Go (Oh Hully Gully) (Vinyl), Tomorrow - Los Infernos - Planet Kaos! (CD), Chemical Mafia - Mafia (CD), Christopherus - Ludger Edelkötter, Wilhelm Willms - Ein Hirt kam auf die Erde (Vinyl, LP), Misfit - Curiosity Killed The Cat - Misfit (Vinyl), Sepän Poika - Värttinä - Iki (CD, Album), Scared to Death - Rage (6) - Reign Of Fear (CD), Tu (Dabadam) - Various - Super Hits Dance 2000 (CD), Attraction Tool - Various - Futur II (Vinyl), La Muneca - Los Braceros - Por Pura Puntada (Vinyl, LP, Album)

Read More
 Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal

Creature666.de – Wilkommen

Metal

Heavy Metal oder Metal ist eine Musikbewegung, die in den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstand und aus der Hardrockmusik hervorging. Die Popularität von Heavy Metal ließ in den späten 1970er Jahren während der Disco-Jahre nach, aber in den 1980er Jahren wurde der Stil erfolgreicher als zuvor. Es zeichnet sich durch aggressive Rhythmen, stark verstärkte E-Gitarren und dunkle Töne aus. Black Sabbath wird oft als die erste Heavy Metal Band bezeichnet, obwohl Deep Purple tatsächlich ein Jahr zuvor aktiv war. In den Anfangsjahren konnte letzteres jedoch früher unter der Überschrift Hard Rock klassifiziert werden. Andere bekannte Heavy Metal Bands sind Venom, Iron Maiden, Saxon, Accept, Motörhead, Metallica und Judas Priest. Schwermetall führte schließlich zu anderen Subgenres wie Thrash Metal, Death Metal, Power Metal, Gothic Metal, Doom Metal, Sludge Metal, Black Metal und vielen anderen. Ein Fan des Metal-Genres wird manchmal als Metalhead bezeichnet, manchmal auch als Headbanger.

Metal concert

Im Metal singen Menschen manchmal über ihre eigenen oder sozialen Probleme, manchmal über Religion und manchmal über fiktive oder makabere Themen.

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Konzert in Kombination mit einem Städtetrip zu besuchen? Denken Sie an ein Konzert in Städten wie Berlin, Paris, München und Amsterdam. Weitere Informationen finden Sie auf: hotelbuchenohnekreditkarte.de.

Etymologie

Der Begriff Heavy Metal wird in der englischen Stahlindustrie seit Jahrhunderten verwendet, aber in einem musikalischen Kontext tauchte er erst 1968 in den Texten von Born to Be Wild von Steppenwolf auf. Es beschreibt ein Motorrad mit „Heavy Metal Thunder“. Ronnie James Dio, der schon früh anfing zu singen und härtere Musik zu spielen, bezieht sich auf das Lied. Dio war auch der zweite Sänger für Black Sabbath, der ursprünglich aus Birmingham stammt, wo es eine große Anzahl von Fabriken gab, in denen Schwermetalle verarbeitet wurden und aus denen auch die Heavy-Metal-Band Judas Priest stammt. Um aus der schweren Arbeit herauszukommen, wurden verschiedene Bands gegründet, die hauptsächlich harte Musik spielten und hofften, damit Erfolg zu haben (was einigen auch gelang), so dass sie diese schwere Arbeit nicht mehr machen mussten. Diese Bands spielten ‚Heavy Metal‘.

Als musikalisches Stilkonzept wurde Heavy Metal erstmals 1968 von Sandy Pearlman in einer Plattenkritik für das Crawdaddy-Magazin verwendet. Dieser Pearlman wurde 1979 Manager von Black Sabbath.

Eine populäre Erklärung ist, dass der Begriff zuerst verwendet wurde, um Jimi Hendrix ‚Musik zu charakterisieren: Er wäre als vom Himmel fallender Heavy Metal beschrieben worden.

Entstehen

Die Anfänge des Heavy Metal als Genre, das sich von der Rockmusik unterscheidet, sind schwer zu bestimmen. Es gab einen allmählichen Übergang vom Rock Mitte der 1960er Jahre zum sogenannten „Acid Rock“ Ende der 1960er Jahre zum Beginn des Heavy Metals in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren. Acid Rock, gespielt von Künstlern wie Jimi Hendrix, wurde so genannt, weil es als musikalische Darstellung der Erfahrung einer LSD-Reise angesehen wurde. Acid Rock Songs enthalten die üblichen Rockkomponenten – die E-Gitarre, die Bassgitarre, das Schlagzeug und den Gesang – aber auf eine härtere, dunklere Weise. Heavy Metal ging diese musikalischen Elemente dann noch einen Schritt weiter, ohne die Verbindung zu LSD-Erfahrungen. Die meisten Beobachter sind sich einig, dass es zwischen 1969 und 1972 mit Gruppen wie Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath entstanden ist.

Der Heavy-Metal-Stil bricht für ein großes Publikum wirklich durch, als Iron Maiden 1982 ihr drittes und erfolgreichstes Album veröffentlicht: The Number of the Beast. Iron Maiden war Teil der NWOBHM, der Durchbruchperiode für viele englische Heavy-Metal-Bands, von denen Iron Maiden die erfolgreichste zu sein scheint, einschließlich des äußerst beliebten und einflussreichen Venom im Underground. Später ist Metallica an der Reihe, die zu einer der erfolgreichsten Heavy Metal-Bands aller Zeiten wird. Nach Metallica wurden Megadeth und Manowar in den achtziger und neunziger Jahren zu Standardträgern von Metall. Während Heavy Metal aus den USA und insbesondere aus Großbritannien stammt, hat sich sein Zentrum weitgehend nach Nordeuropa verlagert. Besonders wichtig sind Länder wie Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch Deutschland und die Niederlande.

Eigenschaften

Heavy Metal zeichnet sich durch Geschwindigkeit aus, noch mehr als Hard Rock, der neben schnellen auch langsame Songs enthält. Ein großer Unterschied zwischen Hard Rock (wie AC / DC) und Heavy Metal ist die Harmonie. Im Hard Rock wird der Power-Akkord oft verwendet, aber oft in einer harmonischen Reihenfolge. Hardrock-Songs enthalten oft auch Elemente des Blues, während dies beim Heavy Metal viel weniger der Fall ist. Neben der Moll-Tonleiter verwendet das Schwermetall in großem Umfang die phrygische und die chromatische Tonleiter sowie Dissonanzen wie den Tritonus. Darüber hinaus kommt es häufiger zu Tonänderungen. Das Intro zu Metallicas „Master of Puppets“ ist ein gutes Beispiel für ein chromatisches Heavy Metal Riff.

Heavy Metal betont kraftvolle und schnelle Rhythmen, die von allen Musikinstrumenten unterstützt werden. Insbesondere durch das Anbringen einer Kontrabass-Trommel im Schlagzeug kann der Schlagzeuger in Verbindung mit dem Bassisten einen hohen Rhythmus erzielen. Dave Lombardo von Slayer ist dafür am bekanntesten. Bands haben oft zwei Solo-Gitarristen, die durch schnelle polyphone Gitarrenteile einen Soundteppich schaffen. Im Heavy Metal haben viele Sänger eine Art Opernstil, wie Bruce Dickinson von Iron Maiden, oder einen Gesangsstil namens Grunts, der lose mit „Knurren“ übersetzt wird. Im letzteren Fall spricht man von Black Metal, Death Metal und Metalcore / Deathcore.

Thematisch

Laut der Studie Metalheads: Heavy Metal Music and Adolescent Alienation (1996, Westview Press) von J.J. In Arnett-Heavy-Metal-Songs geht es oft um Gewalt, Angst, Hass, Protest und Mythos, und Wut, Traurigkeit und Angst sind die vorherrschenden Emotionen.

Heavy Metal Musik hat oft dramatische und psychologische Themen wie Horror, Mythologie, Krieg, Religion und Nihilismus sowie Themen wie persönliche Entwicklung und Selbstverbesserung. Heavy Metal steht normalerweise gegen die etablierte Ordnung, insbesondere gegen Religion wie die offene Verehrung des Satans, aber die meisten Bands tun dies als „Image“ und oft als Selbstverachtung des Genres. Viel Heavy-Metal-Musik hat eine politische Botschaft, wie Heaven Shall Burns The Weapon They Fear, eine Hommage an den chilenischen Sänger Víctor Jara, der 1973 hingerichtet wurde. Die Fäuste des Maschinenkopfes zu Öl und Korruption zusammenpressen. Für das Allgemeinwohl Gottes von Iron Maiden und Im Namen Gottes von Dream Theatre sind Beispiele für die These, dass Religion Menschen zu Gewalt anregt. Andererseits gibt es auch White Metal Bands, die das Evangelium predigen. Bands wie Iron Maiden, Metallica und Slayer haben Songs hauptsächlich über den Ersten oder Zweiten Weltkrieg, wie Paschendale (Paschendale) von Iron Maiden („viele Soldaten besitzen Jahre, ertrinken im Blut …“), Angel of Death von Slayer über Die Gräueltaten von Josef Mengele in Auschwitz und One of Metallica über Soldaten, die sehen, wie sie und ihre Gefährten geschlachtet werden („Landmine, hat meine Sicht genommen, meine Rede genommen, mein Gehör genommen, meine Arme genommen, meine Beine genommen, meine Seele genommen.“ , ließ mich mit dem Leben in der Hölle zurück „), manchmal als Hommage an die Opfer und / oder die Gefallenen in einem solchen Krieg.

Bekannte Bands

Bekannte Bands, die für Heavy Metal stehen, sind oder waren: Accept, Angel Witch, Anvil, Black Sabbath, Exodus, Helloween, Iron Maiden, Judas Priest, Lamm Gottes, Manowar, Megadeth, Metal Church, Metallica, Motörhead, Nightwish, Pantera , Quiet Riot, Saxon und Slayer.

Quellen:
https://nl.wikipedia.org/wiki/Heavy_metal